17 jähriger Überlebt!

defi_kl

Burkhard Demes nahm stellvertretend für die DLRG den Defibrillator aus den Händen von Jannik Sohn und Achim Grünberg, dem Geschäftsführer der Lieferfirma, entgegen. Foto: Nina Wischeloh / Stadt Dülmen

Urplötzlich verlor der Schüler Jannik Sohn während des Sportunterrichts das Bewusstsein und brach zusammen.

Dank der erst kurz vorher installierten HeartSine Defibrillatoren und dem beherzten Einsatz von geschulten Ersthelfern, konnte das Leben von Jannik gerettet werden.

Mit Unterstützung von HeartSine Technologies und dem Forward Hearts Programm konnte Jannik am 08.12.2014 den für Ihn zur Verfügung gestellten Defibrillator der DLRG Dülmen schenken.

Mit den bereits 41 installierten AED Geräten an verschiedenen Standorten in Dülmen ist die Stadt wieder ein Stück mehr herzsicher.